Müssen wir immer von “Diversität” sprechen?

Ich habe das Wort selbst in einen meiner Blogposts groß geschrieben. Sogar an die Überschrift gesetzt. Warum? Weil es irgendwie in den "Jargon" übergegangen ist, und das, was ich meinte, eben am besten unter dieses "Keyword" fiel. Da kann ich machen, was ich will, der Blogbeitrag wird dennoch am besten unter dem Stichwort "Diversität" gefunden. …

Imposter Syndrom – was tun, wenn man “nicht gut genug ist?”

Gestern nahm ich an einem W LOUNGE Talk der Reihe "Germany's Next Role Model" teil. Ich kann es wirklich allen Lesenden wärmstens ans Herz legen, die an Themen wie Women Empowerment, Leadership, und Personal Growth interessiert sind - die Talks finden online statt, der Zugang ist kostenlos. Im gestrigen Talk ging es um das Thema …

“Hay que mirar hacia adentro” – lo que podemos hacer en cuarentena

¿Y qué viene ahora? Llegó el momento de darnos cuenta de la importancia de algo tan sencillo, no obstante tan significativo, como un abrazo. Llegó el momento de apreciar la preciosidad de los detalles humildes que enriquecen la vida cotidiana, éstos detalles que siempre se consideraron básicos, sino insignificantes. Nunca se sabe de la libertad, …

Minimalismus – jenseits von weiß und steril?

Ich habe mich mit dem Minimalismus beschäftigt. Ich habe den Hashtag auf den Sozialen Medien verfolgt, und einigen Influencern dabei zugesehen, wie sie in ihrer neu ausgestatteten Wohnung plötzlich von Minimalismus sprachen. Genau genommen, habe ich bei Diana zur Löwen in die Story geschaut - ihr Stapel mit den auszumistenden Kleidern so groß, dass er …

No es un concurso – 5 cosas que puedes llevar de la cuarentena que no sea el #homeworkout

Mientras en las redes sociales se está, una vez más, promoviendo la eterna productividad, vivir una vida fit, y usar esta cuarentena para estudiar chino y leer mil libros, olvidamos una cosa bastante importante: estamos en una crisis. Y no podemos tratar una crisis como si fueran vacaciones. En vez de levantarte a las 5.00 …