“Den Fokus auf Diversity zu legen, ist einfach genau das, was zu tun ist.” – Veronika Pountcheva, METRO AG

Weshalb ist das Thema Diversity von solch großer Bedeutung?

Wir bei METRO glauben, dass eine vielfältige Belegschaft, die die Sichtweise
unserer Kunden, die Meinungsvielfalt, Lebenssituationen und Erfahrungen
widerspiegelt, unerlässlich ist, um im Wettbewerb zu bestehen und leistungsfähig
zu sein. Unsere Branche ist unglaublich schnell, konkurrenzfähig und steht vor
disruptiven Entwicklungen. Um hierauf vorbereitet zu sein, schnell und
anpassungsfähig agieren zu können, ist es für uns essentiell, Vielfalt und
Inklusion zu integrieren.
Ein weiterer wesentlicher Punkt: Die „Millenials“ treten bereits jetzt und verstärkt
in naher Zukunft nicht nur in den Arbeitsmarkt ein, sondern formen auch
unseren nachwachsenden Kundenstamm. Sie haben ein Verhältnis zur Vielfalt,
das sich stark von dem der Vorgängergenerationen unterscheidet.
Das liegt an verschiedenen Faktoren. So sind sie in einer globalen, vernetzen
Welt aufgewachsen. Wenn man an den Zugang zu Informationen denkt, den sie
haben, die Erwartung an Transparenz, die sich aus der Digitalisierung „von
Geburt an“ ergibt und die Art und Weise, wie sie von ihren Eltern hinsichtlich der
Wahrnehmung ihrer Einzigartigkeit erzogen wurden: All das führt zur
Wertschätzung ihrer selbst und zu einem klar formulierten Anspruch an ihre
Umgebung.
Vielfältige Unternehmen sind innovativer, dynamischer und attraktiver für
Mitarbeiter. Wir wollen in allen 35 Märkten, in denen METRO präsent ist, die
besten Talente gewinnen und damit ihren Bedürfnissen und Erwartungen gerecht
werden.
Den Fokus auf Diversity zu legen, ist einfach genau das, was zu tun ist.

Welchen Beitrag hat die METRO AG für Gender Equality bisher geleistet?

Unsere Führungskräfte suchen gezielt nach Diversity in Teams. Bei der externen
und internen Rekrutierung sind wir bestrebt, die besten Kandidaten, männlich
und weiblich, zu gewinnen und suchen bewusst nach den weiblichen Kandidaten.
Wir beteiligen uns aktiv an der LEAD-Initiative, ein Netzwerk, das weibliche
Talente im Handel und der FMCG Branche fördert, wir unterstützen die Initiative
unserer Mitarbeiter “Women in Trade“ und arbeiten mit Unternehmerinnen
zusammen und fördern sie aktiv.
Im Jahr 2018 starten wir ein spezielles Programm, um die Entwicklung unserer
weiblichen Talente zu beschleunigen und das Management bei der internen
Förderung zu unterstützen.
Unser Management demonstriert Engagement, misst Leistung und setzt den
richtigen Ton von oben.

Welche sind die Ziele der METRO AG, die es im Hinblick auf Diversity in der nahen Zukunft zu erreichen gilt?

Wir haben uns klare Ziele für unsere Führungsebenen gesetzt: Vorstände,
Schlüsselpositionen im Unternehmen und Filialleiter – bis 2022 sollen 25 % der
Frauen dieser Führungspositionen mit Frauen besetzt sein.

Welche Verantwortung trägt ein Unternehmen für die Unterstützung von Frauen dabei, genderbedingte Hürden zu überwinden?

Zuerst müssen wir unsere Talente verstehen und ihnen zuhören, sowohl den
Frauen als auch den Männern. Was sehen sie als Hindernisse, um schneller
voranzukommen, erfolgreich zu sein und weiteren Wert zu schaffen?
Eine Umgebung, die es Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund und
Lebensstil ermöglicht, sich gleichermaßen einzubringen, ist wesentlich hierfür.
In der Zeit, in der unsere weiblichen Talente sich besonderen Herausforderungen
stellen, wie zum Beispiel, Beruf und Familie zu vereinbaren, müssen klare
Anforderungen abgesteckt sein und ein angemessenes Maß an Unterstützung,
um erfolgreich zu sein.
Junge Mütter (und Väter) müssen Zugang zu Informationen und Plattformen
erhalten, durch die sie mit Kollegen in Kontakt bleiben und mit der
Geschäftsentwicklung Schritt halten können.
Talente müssen frühzeitig erkannt, gefördert und betreut werden. Das METRO-
Frauenführungsprogramm, das wir 2018 starten, wird in der gesamten Pipeline
und in allen Ländern und in den Unternehmensfunktionen nach weiblichen
Talenten suchen.
Unsere Top-Manager sind engagierte Mentoren, die Zeit und Mühe investieren,
um die Frauen in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s